Schlagwort-Archive: Mehrgenerationenhaus

Sie gehen mit Engagement und Ideen in eine zweijährige Amtszeit: Das Team um Vorstand Walter Ferbar, 2. Vorstand Gerlinde Fröhlich, Kassier Edith Karlberger (vorne von links) sowie Schriftführer Dietmar Ströbel (hinten, Zweiter von links).

Mehrgenerationhaus: Neu gewählte Spitze des Fördervereins will Junge wie Alte ansprechen


Im Dezember 2013 zur Förderung des damals noch staatlich unterstützten Mehrgenerationenhauses (MGH) gegründet, arbeitet der Förderverein jetzt mit der Kommune zusammen. Dazu musste die Satzung geändert werden. Auch Wahlen standen bei der Jahreshauptversammlung in den „Bürgerstuben“ an. In der relativ kurzen Zeit seines Bestehens hat der Förderverein bereits einige Angebote oder Termine fest etabliert. So […]

Professor Gerhard Hornschuh

Hausaufgabenbetreuung auf der Kippe?


Anfangs gab es im Haus des Evangelischen Gemeindevereins am Sauerheimer Weg den WeiSenTreff, 2008 kam das MehrGenerationenHaus hinzu. Dessen Leiterin Doris Tietjen hatte vielfältige Aufgaben. Als ihr ganz eigenes „Kind“ rief sie die bald beliebte Hausaufgabenbetreuung ins Leben. Jetzt wankt deren Kontinuität. Warum? Zum Jahresende 2014 wechselte die Trägerschaft des MGH vom Gemeindeverein zur Kommune. […]

Wirtshausbescherung: ein einmaliger Abend mit Aventsliedla, Versla und Gschichtn und viel Geselligkeit


Die Resonanz der Gäste war groß. Die Begeisterung noch viel mehr. Erlebten sie alle einen adventlichen Abend, der sie besinnlich empfing und fränkisch-frech nach vergnüglich-geselligen Stunden entließ. Aufgrund des Erfolgs denken die Gastgeber, der Förderverein für das MehrGenerationenHaus und der Arbeitskreis für Geschichte und Brauchtumspflege, bereits über eine Fortsetzung nach. Bis auf den letzten Platz […]

„Jugendpflege“ mausert sich zu „Amt für Freizeit und Kultur“ – Bisheriges Kinder- und Jugendbüro übernimmt Aufgaben des MGH und weitere dazu


Es ist ein ehrgeiziges Konzept, mit dem Bürgermeister, Verwaltung und bisherige Gemeindejugendpflege künftig alle Altersgruppen in der Marktgemeinde und ihre Interessen ansprechen wollen. Miriam Flock, momentan zuständig für das Jugendbüro, stellte im Rathaus ein Kurzkonzept vor. Und bekam dafür Lob und große Zustimmung. Ab Februar des kommenden Jahres werden die Aufgaben des gemeindlichen Kinder- und […]

Evangelischer Gemeindeverein trennt sich vom Mehrgenerationenhaus – Diakoniestation und Kindertagesstätte mit Krippengruppen sind künftige Schwerpunkte


Themen der Jahreshauptversammlung des Gemeindevereins waren der Wechsel der Trägerschaft des MGH, die aufgelaufenen Kosten und die wichtige die Arbeit der Diakoniestation. Die Neuwahlen bestätigten die bisherigen Vereinsvorstände, ein Rechnungsprüfer wird noch gesucht. Mit Beginn 2015 wird die Trägerschaft des Projekts MGH vom bisherigen Träger Evangelischer Gemeindeverein auf die Marktgemeinde wechseln, so die Information von […]

Hinter den Türen der "Bürgerstuben" ist dank des Mehrgenerationenhauses wieder Leben eingekehrt.

Erster Mittagstisch in den „Bürgerstuben“: Für den Bürgermeister ein Debüt mit „allererster Sahne“


Über drei Jahre stand das Lokal „Bürgerstuben“ in der Mehrzweckhalle leer. Jetzt kehrt es offenbar wieder ins öffentliche Leben zurück und könnte sich zusammen mit der Kegelbahn zum „Bürgerhaus“ entwickeln. Mit einem gemeinsamen Essen begann eine vielleicht fruchtbare Zukunft. Donnerstags gibt es beim Projekt Mehrgenerationenhaus immer den Mittagstisch „Einer kocht, die anderen löffeln es aus“ […]

Die Küche der "Bürgerstuben" in der Mehrzweckhalle erstrahlt schon in neuem Glanz. Deshalb übten sich Seniorenbeirat und Vertreter des Projekts Mehrgenerationenhaus gleich mal beim Probekochen.

Die „Bürgerstuben“ sind aus dem Tiefschlaf erwacht


Über zwei Jahre waren die Räumlichkeiten des Lokals in der Mehrzweckhalle nahezu ungenutzt. Demnächst werden sie wiederbelebt. Die Gemeinde als Eigentümerin stellt die „Bürgerstuben“ zunächst dem Projekt Mehrgenerationenhaus, der TSG und der Kreuz & Quer-Gemeinde zur Verfügung. Die Ex-Restaurant-Küche haben Mitglieder des Seniorenbeirats und des Mehrgenerationenhaus bereits in Besitz genommen. Sie sind angetan vom großen Stauraum, […]

Alles wird wieder gut – Mehrgenerationenhaus-Vertreter sind mit „Bürgerstuben“ zufrieden


Die „Bürgerstuben“, ein seit drei Jahren leer stehendes Lokal in der Weisendorfer Mehrzweckhalle, entpuppt sich zusehends als ideales neues Zuhause für den schon lange existierenden Senioren-WeiSenTreff und das Projekt Mehrgenerationenhaus. Beim zweiten Ortstermin mit Vertretern der Gemeinde und der Betroffenen fand sich für alle noch existierenden Probleme und Fragen eine schnelle Lösung. Beide genannten Gruppierungen […]

Erste Arbeiten zum Umbau im Saal: Durchbruch einer zweiten Tür aus dem späteren Gruppenraum hinaus in den Verbindungsgang.

Umbau im Mehrgenerationenhaus beginnt: Jetzt gehört der Saal den Handwerkern


Seit Februar 2008 war neben dem vom Seniorenbeirat bereits etablierten WeiSenTreff das staatlich geförderte Projekt Mehrgenerationenhaus Gast im Gebäude des Evangelischen Gemeindevereins am Sauerheimer Weg. Jetzt machen beide mitsamt der Hausaufgabenbetreuung einer anderen Gruppierung Platz (hier der ausführliche Bericht dazu). Der altersgemischten Kleinkindgruppe, für die in der kürzlich erst sanierten und erweiterten evangelischen Kita kein […]

Lösung gefunden: Senioren ziehen von Mehrgenerationenhaus in in die ehemaligen „Bürgerstuben“


Sämtliche Aktivitäten, die bisher im Saal des Mehrgenerationenhauses abliefen, können demnächst im seit drei Jahren geschlossenen Lokal „Bürgerstuben“ in der Mehrzweckhalle weiterlaufen, so die schnelle Lösung der Gemeinde. Sie hilft auch beim Umzug. Vorausgegangen war der Entscheidung eine kritische und emotionale Sitzung des Seniorenbeirats und ein tags darauf folgender Ortstermin in der Mehrzweckhalle. Senioren wie die […]