Schlagwort-Archive: Karoline Schmidt

Kinder und Erwachsene lauschen andächtig den Geschichten des Nachtwächters.

Nachtwächter ließ Vergangenheit wach werden


Die Führung eines Nachtwächters am Samstagabend vor dem Markttag war heuer noch weit stärker besucht als die  erstmalige im letzten Jahr. Über 200 Bürger, darunter viele Kinder, ließen sich diesmal zu geschichtsträchtigen Häusern und Plätzen im Ortskern entführen, wo Vergangenes, zuweilen durch kleine Spielszenen verstärkt, wieder lebendig wurde. Nachtwächter Lothar Lehmann war bestens vorbereitet. Kein […]

Werktagstracht beim neuzeitlichen Umzug in Fürth, 1995. Fotograf: unbekannt

Die Fränkische Tracht – ein bedrohtes Kulturgut?


Die Tracht. Sie wird neuerdings wieder nicht nur bei ländlichen Kirchweihen, sondern auch bei großen Volksfesten wie dem in Nürnberg, dem Oktoberfest und der Bergkirchweih getragen. Was man dort aber sieht, hat im eigentlichen Sinn nichts mit traditionellen Trachten zu tun. Beim Fränkischen Bund rügte man die Entwicklung schon 2012 als „Seppl-Chiemsee-Norma“-Landhausmode, Der Zeitgeist kollidiert […]

Zahlreiche Wanderer und Radfahrer unterwegs: Natur-Kultur-Wandertag war ein „Renner“


Es war die dritte Veranstaltung des AK für Geschichte und Brauchtumspflege. Und sie wurde erneut von einer großen Menge an Wanderern und Radfahren, sogar aus der weiten Region, begeistert angenommen. Selbst das Wetter spielte mit. Die Anmeldung zur Teilnahme war eigentlich bis14 Uhr möglich. Dennoch drängten sich bereits zur Eröffnung des Natur-Kultur-Wandertags gegen 10 Uhr […]

Die Bürgerliche Wählergemeinschaft Weisendorf ehrte für 20 Jahre Mitgliedschaft Ortwin Fischer und Bernhard Wagner, flankiert vom 1. Vorsitzenden Thomas Rudel und 2. Vorsitzenden Günther Vogel (von links).

Rückblick der BWG: „Wir werden auch weiter gute Arbeit leisten“


Ein überwiegend zufriedener Rückblick der BWG auf die eigenen Leistungen im vergangenen Jahr und der Ausblick auf die politischen Akzente, die heuer gesetzt werden sollen; der Verlauf der Jahreshauptversammlung war zügig, prägnant und informativ. Auch, was den Sachstandsbericht zu Schlossgarten und Breitband betraf. Drei Gemeinderäte hätten sie bei den Wahlen 2014 wieder in das Ratsgremium […]

Ein nicht sichtbares, aber wichtiges Teil der früheren Tracht: der sogenannte Stehprunzer. Eine - heutzutage ungewöhnliche - Unterhose für die Frau, die allerdings nur an Sonn-/und Feiertagen getragen wurde.

Verein für Geschichte und Brauchtumspflege kündigt für 14. Juni einen besonderen Wandertag an


Das Kennenlernen der näheren und weiteren Umgebung gehört ebenfalls dazu. Heuer lädt die rührige Vorstandschaft zum Dritten Kultur- und Naturwandertag. Diesmal geht es in den Norden und Westen Weisendorfs, nach dem Motto „Wandern, Weiher, Wälder, Wild, Wissenswertes“. Interessierte sollten schon mal den Sonntag, 14. Juni, ab 10 Uhr im Kalender vormerken. Die gesamte Wanderstrecke wird […]

Hier auf der linken Seite soll auf Wunsch von einigen Gemeinderäten ein Gehweg entstehen.

Sechs Gemeinderäte machen Druck: Endlich ein Gehweg!


Das Thema zum Bau des Gehwegs ist seit Jahren in der Diskussion. Vor allem Klaus Albrecht, langjähriger und nach der letzten Legislaturperiode nicht mehr angetretener SPD-Gemeinderat, hatte sich das Thema hartnäckig zu eigen gemacht. Jetzt haben sich Räte aus drei Fraktionen zusammengeschlossen und zur Ratssitzung am 19. Januar einen Antrag eingebracht. Im Einvernehmen mit dem […]

Wirtshausbescherung: ein einmaliger Abend mit Aventsliedla, Versla und Gschichtn und viel Geselligkeit


Die Resonanz der Gäste war groß. Die Begeisterung noch viel mehr. Erlebten sie alle einen adventlichen Abend, der sie besinnlich empfing und fränkisch-frech nach vergnüglich-geselligen Stunden entließ. Aufgrund des Erfolgs denken die Gastgeber, der Förderverein für das MehrGenerationenHaus und der Arbeitskreis für Geschichte und Brauchtumspflege, bereits über eine Fortsetzung nach. Bis auf den letzten Platz […]

Erlanger Straße

„Es muss dringend was passieren, bevor was passiert“ – Forderungen nach dem Gehweg nördlich der Erlanger Straße werden immer drängender


Seit vielen Jahren geht die Diskussion um die Fortführung des Gehwegs auf der Nordseite der Erlanger Straße, die inzwischen nicht nur zur vielbefahrenen Ortsdurchgangsstraße geworden, sondern auch durch innerörtlichen Verkehr zu den Einkaufsmärkten und Einrichtungen im Gewerbegebiet stark belastet ist. In der letzten Jahressitzung des Gemeinderats wurden erneut Forderungen nach dem Gehweg laut. Bekanntlich endet […]

Wer sitzt in welchem Ausschuss? – Vergütung von Bürgermeistern und Räten, ihre Kompetenzen regelt die Gemeindeordnung


In der Konstituierenden Sitzung haben die kürzlich vereidigten Gemeinderäte nicht nur die Besetzung der Ausschüsse festgelegt, sondern zunächst über die dazu gehörende neue Geschäftsordnung abgestimmt. Darin geht es auch um die Vergütung der Räte wie Bürgermeister. Die Gemeinderäte erfüllen ihre Aufgaben im Ehrenamt und sind dafür laut Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern „angemessen zu entschädigen“. […]

Mit neuer Aufstellung geht die BWG in die nächsten beiden Jahre.

Jahreshauptversammlung: BWG blickt kritisch zurück und mit neuem Frontmann Thomas Rudel engagiert nach vorn


Bei ihrer Jahreshauptversammlung warf die Führung der Bürgerlichen Wählergemeinschaft einen kurzen, aber kritischen Blick auf den Wahlkampf und das doch enttäuschende Ergebnis. Um sich dann engagiert und optimistisch nach vorn zu wenden – mit einer neuen Spitze, erfahrenen Gemeinderäten in neuen Funktionen und neuen Kandidaten von der Wahlliste. Die alle zwei Jahre anstehenden Vorstandswahlen waren […]