Kategorie Wirtschaft

Klare Mehrheit macht den Weg für Windräder frei


Die Dachsbacher haben beim Bürgerentscheid gegen das Bürgerbegehren gestimmt. Die zwei geplanten Windräder bei Trais- und Arnshöchstädt können gebaut werden. Eine deutliche Mehrheit hat am Sonntag mit „Nein“ zum Bürgerbegehren gestimmt, das den Bau zweier Windräder zur Energiegewinnung hatte verhindern sollen. Die Wahlbeteiligung in Markt Dachsbach – gleich hinter der Grenze zum Nachbarlandkreis Neustadt/Aisch – […]

Seine Vorbilder sind die Motivation und seine Wegbegleiter


Bastian Selig ist aktiv bei der Feuerwehr, beim Roten Kreuz und engagiert sich seit kurzem in Medizintechnik. Er ist der bisher jüngste erste Vorstand des örtlichen Feuerwehrvereins seit dessen Gründung 1876, er gehört seit über zehn Jahren schon zur aktiven Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr. Auch beim Roten Kreuz hat er bereits eine beachtliche Karriere hingelegt. […]

Erste Tea-Party zur Eröffnung war sehr gut besucht


Im Marktort wohnen zusehends mehr Bürger verschiedenster Nationen. Ihre Kontakte zur deutschen Bevölkerung scheitern oft an Deutschkenntnissen. Umgekehrt fehlt den Einheimischen zuweilen der Mut, früher erworbene Englischkenntnisse nach Jahren der Pause öffentlich anzuwenden. Diese Probleme sollen künftig im Kursraum, Neustadter Straße 8, angegangen werden – von einer Muttersprachlerin.  Sie eröffnete im Marktort zu Monatsbeginn eine […]

Tödlicher Unfall bei Arbeiten am Hochregal


Der letzte Arbeitstag in der Woche endete tragisch. Bei Arbeiten am Dach eines noch nicht fertiggestellten Hochregallagers geriet ein junger Mann in tödlichen Kontakt mit einer etliche Meter entfernten Starkstrom-Überlandleitung. Am Freitagvormittag waren im Marktort kurzfristig Strom und Ampelanlage an der Ortsdurchfahrt ausgefallen. Grund war ein entsetzlicher Unfall bei Bauarbeiten im Gewerbegebiet, wo ein Arbeiter […]

„Kabelschneider“ waren am Werk


Was es bedeutet, in unserer digitalen Welt plötzlich ohne Internet und Telefon dazustehen, haben am Donnerstag, Freitag und zuweilen noch länger zahlreiche Bürger, Geschäftsleute und Betriebe in Weisendorf erfahren müssen. Denn in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren an den momentanen Baustellen zum Breitbandausbau „Kabelschneider unterwegs“. So stellte der Bauleiter der von der Telekom […]

Neues Denken für Menschen mit Hund


Hundeerziehungsberater Engelmann lud zum praktischen Seminar mit einem Spezialisten. Denn der gesellschaftliche Wandel betrifft auch das Verhältnis des Hundehalters zu seinem Tier. Hatten früher Hunde spezifische Aufgaben, werden sie heute oft nach Lust und Laune angeschafft, ohne auf genetische Anlagen zu achten. So können Probleme entstehen. Sie zu erkennen und zu lösen, dafür hatte Christian […]

Trotz Regens herrschte in der Hauptstraße einiger Betrieb.

Jubiläums-Markttag trotzte erfolgreich dem Dauerregen


Seit Jahren war es nach Erinnerung der Veranstalter beim traditionellen Herbstmarkt am Erntedank-Sonntag trocken, oft gab es dazu Sonne. Heuer meinte es der Wettergott nicht gut mit Ausstellern und Marktbesuchern. Wer sich nicht entsprechend ausgerüstet hatte, wurde schnell nass und schränkte das übliche Flanieren und Plaudern ein. Der Evangelische Posaunenchor kämpfte ebenfalls mit der Nässe […]

Ein Blick zurück nach 1991: in Weiendorf herrscht reges Markttreiben. Foto: Ansgar Nadrau

Herbstmarkt in Weisendorf: Aus der Idee einer Neubürgerin ist ein Vierteljahrhundert Tradition geworden


Seit dem ersten Versuch am 6. Oktober, dem Erntedank-Sonntag 1991, hat der Markttag an Zuspruch gewonnen. Zusehends ist er in der Region für Jung und Alt zu einem Publikumsmagneten geworden. Zu verdanken ist dies einer engagierten Neubürgerin. Die damalige BWG-Gemeinderätin Herta Burkart war es, die die Idee hatte, im Ort einen oder mehrere Märkte wieder […]

Am kühleren Rand des nahezu voll besetzten Zelts ließ es sich derweil gut Schafkopfen.

Den Kirchweih-Frühschoppen konnte auch die gnadenlose Hitze im Zelt nicht verleiden


Schon gegen 10 Uhr war es heiß. Und dennoch füllte sich schnell das Festzelt. Der Frühschoppen des Marktorts erfreut sich offenbar auch bei außergewöhnlich hohen Temperaturen großer Beliebtheit. Sogar mit Kind und Kegel waren sie da. Die Bürger im und vor dem Festzelt im kühleren Biergarten und auch die Prominenz aus Politik und dem öffentlichen […]

Das erste Prosit: Erster Bürgermeister Heinrich Süß, Festwirt Reinhard Gschrey, Brauer Peter Kitzmann (von links nach rechts).

Ein kleiner Bieranstich mit Freibier war die Probe für den „offiziellen“ Kirchweih-Auftakt


Die Einladung zum kleinen Bieranstich auf dem Marktplatz vor dem großen im Festzelt – der dann offiziell die diesjährige Kirchweih eröffnet hat – hatten heuer wohl wegen der dunklen, Regen dräuenden Wolken weniger Bürger angenommen. Obwohl es wieder Freibier gab. Spendiert von Festwirt Reinhard Gschrey, der letztes Jahr diese nette Sitte im Marktort eingeführt hatte. […]