Archiv für den Monat November 2015

Ein gesellschaftliches Miteinander geht anders


Fahrten zu Freilichtbühnen, Segeltörns für Kinder, eine Exkursion zum ehemaligen Reichsparteitagsgelände oder demnächst zum Nürnberger Christkindlesmarkt. Stets im Kleinbus der Kommune, der sieben bis acht Mitfahrer fasst. Das Amt für Freizeit und Kultur versteht seine neu umrissene Aufgabe recht elitär. Und reklamiert zudem auf der offiziellen Homepage auch jene Angebote für sich, die bisher und […]

„Kabelschneider“ waren am Werk


Was es bedeutet, in unserer digitalen Welt plötzlich ohne Internet und Telefon dazustehen, haben am Donnerstag, Freitag und zuweilen noch länger zahlreiche Bürger, Geschäftsleute und Betriebe in Weisendorf erfahren müssen. Denn in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren an den momentanen Baustellen zum Breitbandausbau „Kabelschneider unterwegs“. So stellte der Bauleiter der von der Telekom […]

Terrorwarnung in Hannover: Sich wehren oder verkriechen?


ASV-Jugendleiter Manfred Schmidt hat die Absage des DFB-Länderspiels ganz nah miterlebt. Bereits letztes Jahr wurde Manfred Schmidt vom DFB zum Bayerischen Ehrenamtspreisträger 2014 gewählt. Und damit erstmals ein Mittelfranke. Jetzt waren er und eine Auswahl aus den bundesweiten Fußballkreisen, als „Club 100“ bekannt, vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) nach Hannover zur Ehrungsveranstaltung und zum abendlichem Freundschaftsspiel […]

Am Ehrenamt Interessierte zusätzlich gesucht


Das frühere Jugendbüro hat heuer als Amt für Freizeit und Kultur weitere Aufgaben bekommen. Jetzt mit einer zweiten Fackkraft besetzt – die Stellen sind mit je einem 30 Stunden-Vertrag ausgestattet – luden die beiden Sozialpädagoginen zum Ehrenamtstag, auf neue Ideen und Engagierte hoffend. Die Arbeit im Ehrenamt brächte die Gesellschaft voran, hatte Heinrich Süß, Erster […]