Letzte gute Tat: Aufgelöster Liederkranz spendet sein Restvermögen


Der letzte Auftritt des Liederkranz war eine Spendenübergabe (von links): Werner Dillinger, Anni Lux, Sandra Ebersberger, Otto Mack, Kerstin Uhlisch,  Ortwin Fischer, Andrea Übel, Heinrich Süß.

Der letzte Auftritt des Liederkranz war eine Spendenübergabe (von links): Werner Dillinger, Anni Lux, Sandra Ebersberger, Otto Mack, Kerstin Uhlisch, Ortwin Fischer, Andrea Übel, Heinrich Süß.

Im nächsten Jahr hätte der Liederkranz Weisendorf sein 125-jähriges Jubiläum feiern können. Anno 1891 als Männergesangverein gegründet, hatte sich der inzwischen gemischte Gesangverein im Februar 2015 jedoch per Mehrheitsbeschluss aufgelöst. Als letzte Amtshandlung, verbunden mit einer kleinen Abschiedsfeier, verteilte Anni Lux als Erste Vorsitzende des Liederkranz im Rathaus das Restvermögen. Mit dem sollten laut Satzung die drei Kindergärten des Marktorts bedacht werden. Ihre Hoffnung, dass das Geld gut angelegt ist, werde in Erfüllung gehen, versicherten die Leiterinnen der  Kitas. Jede nahm sehr erfreut einen symbolischen Scheck über 1096,51 Euro in Empfang.

Ein zusätzlicher Cent von Kassierer Ortwin Fischer hatte es ermöglicht, dass die Spendensumme durch drei teilbar war. Sandra Ebersberger, Evangelische Kindertagesstätte, möchte die Spende in den Krippengarten und Klettergeräte investieren. Für den Kindergarten Gerbersleite will Kerstin Uhlisch im Außenbereich nutzbare Fahrzeuge, auch mit Hänger, anschaffen. Und beim Kinderhaus St. Joseph wird Andrea Übel die Summe in den Belag für einen kleinen Fußballplatz zu stecken.

Anni Lux und Werner Dillinger gaben zum letzten Mal gesanglich eine Kostprobe ihres Könnens.

Anni Lux und Werner Dillinger gaben zum letzten Mal gesanglich eine Kostprobe ihres Könnens.

Dank für die musikalischen Leistungen und sein Bedauern, dass die nun künftig ausbleiben werden, brachte Bürgermeister Süß zum Ausdruck. Ex-Vorstand Werner Dillinger gab noch einen kurzen Rückblick – er übte das Vorstandsamt genau 20 Jahre aus. Otto Mack, ebenfalls anwesend, hatte es auf 22 Jahre gebracht. Und dann sangen Anni Lux und Werner Dillinger gemeinsam ein allerletztes Lied zum Ende des Liederkranz Weisendorf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: