Vater und Söhne retten Vögel mit selbstgebauten Nistkästen


Vater Marco Hagen hat mit den Söhnen Elias und Fabio Nistkästen für Höhlenbrüter gebastelt.

Vater Marco Hagen hat mit den Söhnen Elias und Fabio Nistkästen für Höhlenbrüter gebastelt.

Die Familie Hagen beobachtet im Garten gern Vögel und hat dabei beobachtet, dass Katzen und Marder dies auch mit Vorliebe tun. Mit ganz anderer Absicht jedoch. Fresslust nämlich. Also haben sie nach Abhilfe gesucht und beschlossen: Wir bauen Nistkästen. Zuerst hat sich Marco Hagen beim Bund Naturschutz erkundigt, welche Vögel besonders schützenswert sind. Höhlen- und Nischenbrüter wie Meisen, Finken, Rotschwänzchen, Sperlinge hat er erfahren und deshalb nach Nistkästen mit sicherem, tiefem Brutraum gesucht, an den kein Räuber gelangen kann. Anleitungen dazu hat er im Internet gefunden, für Holz und Blech war gesorgt. Und so hat er über Wochen im Haus mit den Söhnen Elias (6) und Fabio (3) gebastelt, die voller Eifer dabei waren. Wichtigstes Werkzeug war für sie ein kleiner Akkuschrauber, mit dem selbst der drei-jährige Fabio die Schrauben eindrehen konnte. Und mächtig stolz darauf war. Zum Abschluss durften sie dann auch noch tatkräftig im Garten helfen. Sie transportierten die 16 Nistkästen mit ihrem kleinen Elektromobil. Ihre Aktion, so der Wunsch der drei Bastler, soll noch viele andere Vogelfreunde zum Nachmachen animieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: