Breitbandausbau: Telekom arbeitet schon am Glasfasernetz, Inexio wartet noch auf den Auftrag


Zu Beginn des Jahres war Bewegung in den von den Bürgern schon lang erhofften Breitbandausbau gekommen. Die Telekom bot an, den Marktort und einige Ortsteile mit Bandbreiten größer 30 Mbits auf eigene Regie und Kosten aufzurüsten. Und die Kommune hatte die Versorgung mit Breitband der bisher nicht berücksichtigten Ortsteile ausgeschrieben.

Wie aus dem Rathaus auf Nachfrage zu erfahren war, hatte nur ein Anbieter, die Firma Inexio, auf die Ausschreibung nach den Förderrichtlinien des Freistaats Bayern reagiert. Telekom und M-Net gaben kein Angebot ab, obwohl M-Net zunächst sogar um Fristverlängerung gebeten hatte. Inexio dagegen, ein inhabergeführtes Unternehmen aus dem Saarland, das nach eigenen Angaben bisher in Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Lothringen und Belgien in den Auf- und Ausbau modernster Telekommunikationsinfrastruktur investiert hat, will jetzt auch in Bayern aktiv werden. Und zwar in den restlichen Ortsteilen Rezelsdorf, Sauerheim, Sintmann, Buch, Nankendorf, Reuth, Kairlindach und Neuenbürg.

Den für den Anschluss notwendigen Backbone (Basisnetz) hat sie zwischen Oberreichenbach und Rezelsdorf gefunden. Dort läuft von München nach Nürnberg eine Gas-Pipeline von Gasline, einem Gasversorgungsunternehmen, das über ein bundesweites Lichtwellenleiter-Netz (LWL) verfügt und interessierten Telekommunikationsunternehmen zur Nutzung bereit stellt. Ab dem Backbone wird Inexio dann neue Glasfaserleitungen ins Weisendorfer Gemeindegebiet legen.

Zunächst hat die mit der Abwicklung der Förderstufen beauftragte Firma Corwese das Angebot geprüft und dann zur weiteren Prüfung an das Breitbandzentrum in Amberg weitergeleitet. Nach Schätzung der Gemeinde wird man dort etwa zehn Tage damit beschäftigt sein. Anfang Mai erwartet Bürgermeister Heinrich Süß dann die Freigabe zur Vergabe der Erschließung. Mitte des Jahres könnte schließlich der Ausbau nach der bisherigen Zeitplanung beginnen.

Gehen auch die Arbeiten der Telekom – sie verstärkt bereits die Verbindung nach Heßdorf per Glasfaser – zügig weiter, dann könnte im Sommer 2016 der Markt Weisendorf flächendeckend mit schnellem Internet versorgt sein. Vorausgesetzt, Inexio hält die Vorgabe des Förderverfahrens ein, nach dem der Ausbau innerhalb eines Jahres zu bewältigen ist.

Advertisements

2 Kommentare

  1. […] Städtebauförderung. Auch der Breitbandausbau in den Ortsteilen und dem Kernort kam zur Sprache (lesen Sie hier den aktuellen Stand dazu nach). Neu hingegen war, was die Gemeinderätin aufgrund ihrer seit Jahren bestehenden Kontakte zum […]

  2. Roland · · Antwort

    Vor etwa einem Jahr ist der Auftrag der Gemeinde Weisendorf zur Erschließung der Ortsteile Rezelsdorf, Sauerheim, Sintmann, Buch, Nankendorf, Reuth, Kairlindach und Neuenbürg mit schnellem Internet an Inexio vergeben worden. Leider ist von Inexio aber bisher wenig zu sehen und zu hören. Zwar wurde Anfang des Jahres fleißig Aufträge durch Inexio eingesammelt, jedoch wurden diese Aufträge bisher weder schriftlich bestätigt, noch ein konkretes Bereitstellungsdatum genannt. Auch auf Nachfrage bei Inexio wann mit der Bereitstellung der vereinbarten Leistungen zu rechnen sei, antwortet der Inexio Vertrieb ausweichend und spricht vorbehaltlich verschiedenster Einflüsse ggf. von Jahresende. Weitergehende Nachfragen werden nicht beantwortet, obwohl Vertragslaufzeiten derzeitiger Telekommunikationsanbieter Beachtung finden sollten. Auf die eigentlich vertraglich vereinbarte Bereitstellungszeit von einem Jahr ab Auftragsvergabe der Gemeinde wird ebenso wenig eingegangen, wie auf die Zusicherungen bei den Infoveranstaltungen oder den Zeitpunkt der nicht unerheblichen Baumaßnahmen im Gemeindegebiet. Es ist schade das von Inexio keine klaren Aussagen getroffen und die potentiellen Kunden in den Ortsteilen nicht umfangreich informiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: