Archiv für den Monat Oktober 2013

Biomasse-Transport ruiniert zu schwach ausgebaute Straßen


Nach der Sitzung des Bauausschusses wurde es außerhalb der Tagesordnung richtig lebhaft. Nicht wegen der Fragen anwesender Bürger, sondern wegen der Kritik am Schwerlastverkehr zur Biogasanlage bei Kairlindach. Straßen und Wege würden durch 50- bis 60-Tonner ruiniert, ging die Klage. Am Tag danach war dies in Heßdorf ebenfalls aktuelles Thema der Gemeinderäte. Es ist der […]

Biomasse-Transport: Wer zahlt die Zeche?


Wir wollen die Energiewende. Vielen geht sie nicht schnell genug. Fotovoltaik, Windkraft, Wärmepumpe und Biogas. Hat man bei dieser Eile die Auswirkungen der modernen Technik übersehen oder zu kurz gedacht? Beispiel Biogas. Im Prinzip ist es richtig, auf einen nachwachsenden Rohstoff zu bauen. Aber nicht auf veraltete Verkehrswege mit schwachem Unterbau. Mögen die bei bescheiden […]

Bauausschuss bewilligt Bauanträge, zieht aber bei Voranfrage die Notbremse


Auch wenn die Räte im Bauausschuss meist recht großzügig entscheiden, achten sie doch zusehends auf stimmige Anpassung an schon bestehenden Baubestand. Die vorgeschriebene Dachfarbe ist eines der Themen, das nahezu in jeder Sitzung diskutiert wird. Diesmal ging es bei einem Bauantrag am Mitteldorfer Weg 29 um die Befreiung von der im Bebauungsplan festgelegten roten Ziegelfarbe. Der […]

Geduld an Baustellen ist gefragt: Gleich zwei Fahrbahnen werden jetzt asphaltiert


Lange Autoschlangen vor den aktuellen Straßenbaustellen des Marktorts. Seit Montagmorgen brauchen die Autofahrer auf den Durchgangs- und Seitenstraßen des Marktorts viel Geduld. Denn zwei Baufirmen sind gleichzeitig beschäftigt, die Fahrbahnen zu asphaltieren. Auf der Nord-Süd-Durchfahrt der Höchstadter Straße brachte die Firma Heilit + Wörner am Montag die Asphalttragschicht auf, am heutigen Dienstag ist die Deckschicht […]

Nominierungsversammlung der UWG: Auch Heinrich Süß will Bürgermeister werden


Die Wahlen im März zum Bürgermeister versprechen spannend zu werden. Nach Hans Kreiner (CSU), Karoline Schmidt (Bürgerliche Wählergemeinschaft) und Norbert Maier (Bündnis 90/Die Grünen) hat nun auch Heinrich Süß, momentan zweiter Bürgermeister in Weisendorf, seinen Hut in den Ring geworfen. Er wurde mit fast 100-prozentiger Mehrheit bei einer Enthaltung gewählt. „Erster Bürgermeister zu sein“, so […]

Digitale Speisekarten – eine echte Innovation im Restaurant


Er ist ein Gourmet, der häufig zum Essen geht. Seit langem hörte er die Klagen manches Gastronomen über die teure und umständliche Änderung gedruckter Speisekarten. Und er beobachtete, wie Gäste im Restaurant sich gern vor und nach dem Essen mit ihrem Tablet PC beschäftigten. Da hatte Albert Meixner, Graphikdesigner und Computerspezialist, die zündende Idee. Er […]

Am Weltkindertag zaubern und backen Kinder mit Manolo


Gebannt blicken am Samstagnachmittag die wohl ausschließlich Vorschulkinder zur Bühne in der Grundschule 2. „Eins-zwei-drei“ hat Zauberer Manolo vorgegeben, jetzt sind sie dran und rufen lauthals „Hokuspokus Fidibus“. Und schon wirbelt erst Zucker, dann Salz, jetzt Zauberpulver durch die Luft, Manolo legt noch kurz ein Tuch über die Kuchenform – schon liegt in der bisher […]

War der Unfallfahrer von der Sonne geblendet?


Am Donnerstagvormittag kam es kurz vor der Kreiselbaustelle zu einem Verkehrsunfall mit Sach-, aber ohne Personenschaden. Beim Linksabbiegen aus dem Reuther Weg kommend übersah der Fahrer eines Mercedes Baujahr 1999 einen Silo-Laster, der den Auracher Berg von Süden kommend bergab befuhr. Vielleicht von der Sonne geblendet, stieß der Mercedes-Fahrer (Jahrgang 1935) in die vordere Seite […]

Dorfgemeinschaft Reuth beschenkt die Kindergärten


Alle drei Kindergärten im Marktort konnten sich freuen. Sie bekamen anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Reuther Dorfgemeinschaft eine Barspende von jeweils 500 Euro. Die beiden Vorstände Marco Hümmer und Georg Mayer überreichten im Kinderhaus St. Josef die Spenden an Andrea Uebel, Astrid Ochs, evangelische Kindertagesstätte und Gaby Schmitt, Kiga Gerbersleite. Diesmal wollten sie die Jüngsten […]

Kästel muss auf seine Feuerzangenbowle verzichten


Die Liebhaber und Freunde des kleinen Herbstmarktes der ganz besonderen Art werden enttäuscht sein. Denn die „Kästler Feuerzangenbowle“ ist für dieses Jahr abgesagt. Alljährlich lockt an den ersten beiden Sonntagen im November die „Feuerzangenbowle“ mit Kultur, leiblichen Genüssen und originellen Geschenkideen in den kleinen Ort an der westlichen Landkreisgrenze. Die Veranstalter Erika Liebscher-Grund und Familie bedauern, […]